Aktueller Hinweis zu unseren Sportangeboten

Aufgrund der aktuell steigenden Infektionszahlen hat die Bundesregierung am 28. Oktober 2020 Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen, die auch den Vereinssport betreffen.

Ab Montag, dem 02. November 2020 dürfen wir vorläufig (bis 30. November) kein Training in den verschiedenen Sparten mehr anbieten. 

Wir bedauern dies sehr, wünschen euch alles Gute, damit wir uns bald gesund wiedersehen können!

Die neue Flutlichtanlage ist fertig!


Nach 10 Monaten Planung und Organisation wurde die neue Flutlichtanlage des TSV Vöhl am 6. November 2020 in Betrieb genommen. Die alte Flutlichtanlage aus dem Jahr 1973 mit seinen Holzmasten und den Halogenstrahlern war in die Jahre gekommen und sehr reparaturanfällig. Jetzt erfolgte der Austausch auf energieeffiziente LED-Technik durch die Firma LEDKON aus Limburg. Die 6 Holzmasten wurden durch 4 Stahlmasten ersetzt. Dabei wurden die 4 Stahlmasten mit Stahlwurzelfundament aufgestellt. Die innovative Technik und kostengünstige Alternative zu den Betonfundamenten wurde von der Firma BFTec aus Nentershausen entwickelt und eingebaut. 

An den 4 Masten wurden insgesamt 98 LED-Module mit einer Leistung von 12.520 Watt für die gesamte Sportanlage angebaut. Jeder Platzteil kann über das Smartphone einzeln beleuchtet und gedimmt werden. "Die Anlage hatte 24.000 Watt und jetzt brauchen wir für den Trainingsbetrieb maximal 3.000 bis 6.000 Watt. Das ist eine wesentliche Einsparung", erklärt der Vorsitzende Günther Eisenmann. "Mit der Umstellung auf LED-Technik haben wir uns für die Zukunft aufgestellt", so Eisenmann weiter. Der TSV Vöhl ist der erste Verein der Nationalparkgemeinde, der auf diese effiziente Technik umgestellt hat und sicher , dass die hohen Kosten von über 60.000 € den Sportbetrieb in Vöhl für die Zukunft sichern. 

Der Verstand hat nach Beschluss im Januar 2020 die Planungen vorangetrieben und entsprechende Fördergelder akquiriert. Das Bundesumweltministerium (Projektträger Jülich), das Hessische Ministerium des Innern und für Sport, der Landessportbund Hessen, die Sparkasse Waldeck-Frankenberg und die Energie Waldeck-Frankenberg haben dieses Projekt unterstützt. Besonders die Unterstützung der Vöhler Firmen Dachdecker Thomas, Firma Wilden, Firma Selzam, Firma Kreuzer, Firma Isling, Bauplanung Denhof und Edeka Rommel sowie die Spenden vieler Privatleute hebt der Vorsitzende hervor: "Ohne deren Unterstützung wäre die Erneuerung der Flutlichtanlage im Corona Jahr nicht möglich gewesen."


Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Edeka & Lotto-Verkaufsstelle Rommel in Vöhl